Gleichmäßig rundes
Spannen von Werkstücken
(Flexspline - Harmonic Drive Getriebe)

Wie schon die Bezeichnung „Flexspline“ verrät, sind die zu fertigenden Bauteile flexibel und somit verformbar. Der Kunde hatte zuvor mechanische Spannvorrichtungen im Einsatz. Diese Art der Werkstückspannung spannt die Bauteile unrund und bildete die einzelnen Segmente der Spannzangen in der Bauteilkontur ab.

Werkstückspannung Dehnspanndorn

Unsere Lösung war der Einsatz hydraulischer Dehnspanndorne (HYDRA-Dehnspanndorn), die nun das Rundspannen der Bauteile sicherstellen.

Der HYDRA-Dehnspanndorn wird dabei direkt über eine Kurzkegelschnittstelle auf der Maschinenspindel adaptiert. Die Betätigung erfolgt bei dieser Anwendung über den Reitstock/Reitstockspitze der Maschine. Dies hat den positiven Effekt, dass der Dehnspanndorn zusätzlich über den Reitstock abgestützt wird.

Durch die gleichmäßige Aufdehnung im Durchmesser und über den gesamten Spannbereich der hydraulischen Dehnspanndorne erfolgt das Spannen der Werkstücke jetzt rund, konstant und gleichmäßig. Die Fertigung erfolgt in höchster Präzision, wodurch höchste Form- und Lagetoleranzen erreicht werden.

Zum Einsatz kommt die hydraulische Werkstückspannung auf Hyundai Drehmaschinen (Spannsystem Drehen), auf Gleason Pfauter Verzahnungsmaschinen und Liebherr Verzahnungsmaschinen, wie zum Beispiel Wälzfräsmaschinen, Verzahungsstoßmaschinen und beim Power Skiving.